Sozialismus von unten - Magazin für antikapitalistische Debatte und Kritik
  Startseite    Archiv    Stichwortverzeichnis    Abonnieren    Impressum    Links


Nr 4 Nr.4
2000

Klassenpolarisierung &
Radikalisierung im
21. Jahrhundert

Inhalt

  • Aktuelles
  • Seattle und die USA
  • Interview mit Noam Chomsky
  • Österreich und der Fall Haider
  • Interview mit Tony Cliff
  • Geschichte von unten
  • Brief aus der Türkei
  • Kultur
  • Buchrezensionen
  • Impressum

  • Aktuelles
    Halbzeit Rot-Grün
    A. Shah, S. Bornost
    Perspektiven für den antikapitalistischen Widerstand in Deutschland.
    Wallstreet - Ein neoliberaler
    Traum in Rot-Grün

    Rot-Grün hat den richtigen Weg gefunden. Es gibt eine Politik
    jenseits von Sozialismus und sozialer Reformpolitik: Neoliberale
    Marktpolitik.
    Die Grünen und der Atomausstieg:
    War der parlamentarische Weg erfolgreich?

    Volkhard Mosler
    Die bisherigen Erfolge im Kampf gegen die Atommacht Deutschland
    verdanken wir keineswegs der Klugheit oder dem Fleiß grüner
    Minister. Sie waren das Resultat des zähen außerparlamentarischen
    Widerstand, der den von den Herrschenden zu zahlenden politischen
    Preis für die Durchsetzung des Atomprogramms beträchtlich erhöht
    hat.
    Schuldenkrise: Wer zahlt?
    Mark O'Brien
    Vortrag auf MARXISM 1999, London.
    Seattle und die USA
    Die Bedeutung von Seattle für die
    kommenden Auseinandersetzungen
    in den USA

    O. Dehler
    Die Proteste von Seattle Ende letzten Jahres haben das letzte
    Jahrzehnt des 20.Jahrhunderts mit einem lauten Schlußakkord
    ausklingen lassen. Ein Jahzehnt, das von Massenarbeitslosigkeit,
    Kriegen und Hungerkatastrophen geprägt war. Es war aber auch das
    Jahrzehnt, an dessen Ende ein immer massiverer sozialer und
    politischer Widerstand auf internationaler Ebene gegen den neo-
    liberalen Feldzug der Herrschenden stand.
    Interview mit Noam Chomsky Noam Chomsky ist heute einer der bekanntesten Schriftsteller
    und antiimperialistischen Aktivisten in Amerika. Er hat über viele
    Themen geschrieben, darunter auch über die Rolle der Medien
    und den Kosovokrieg. Im folgenden wir ein Interview veröffentlicht,
    welches unsere englische Schwesterorganisation, die Socialist
    Workers Party, vor kurzem mit Chomsky führte.
    Der amerikanische Traum - Ein Mythos
    zerbricht: Klassenkämpfe in den USA

    S. Mai
    Die Geschichte der Klassenkämpfe in den USA ist gekennzeichnet
    von der spontanen Wut der Arbeiter und ihrer Militanz. Die
    relativ abrupt einsetzende Industrialisierug in den USA aufgrund
    der späten ökonomischen Erschließung des Landes sorgte dafür,
    daß das US-Kapital mit noch rigideren Methoden als in Europa
    die Arbeiter um ihren Mehrwert prellte.
    Der US-Imperialismus nach dem
    Vietnamkrieg

    O. Dehler
    Die Geschichte des US-Imperialismus vor Vietnam war eine
    Geschichte von Siegen. Doch was als Routineaktion für die
    Herrschenden der USA begann, geriet in Vietnam zu einem
    zwölf Jahre dauernden Krieg, an dessen Ende die bisher
    schwerste Niederlage des US-Imperialismus stand.
    Die schwarze Befreiungsbewegung
    nach Seattle

    O. Pye
    Die "Schlacht von Seattle" eröffnet auch für die Bewegung gegen rassistische Unterdrückung eine neue Perspektive. Sie markiert das Ende einer Ära des "Backlash", in der die von den Bürgerrechtsbewegung der 60'er Jahre erkämpften Rechte von Schwarzen seit der Reaggan-Regierung zunehmend wieder unter Beschuß kamen und genommen wurden.
    Österreich
    Klassenkampf von oben
    A. Shah
    Die Wurzel der österreicherischen Krise liegt in der zunehmenden Klassenpolarisierung und Radikalisierung, die wir heute überall in Europa erleben. Der verschärfte internationale Wettbewerb im Zuge der globalen Marktliberalisierung hat Österreich im Schnellverfahren in diese neue Situation hineinkatapultiert.
    Das wahre Gesicht Haiders
    L. Wolf
    Jörg Haider ist kein unbeschriebenes Blatt. Haider ist im österreichischen Faschismus tief verwurzelt.
    Der Weg zum Austrofaschismus 1934
    P. Mitchell
    Jänner 1918, Metallarbeiter streiken in Wiener Neustadt, südlich von Wien. Sie bilden für das erste Mal außerhalb Räte und schicken Delegierte in andere Städte, um den Massenstreik auszubreiten. Innerhalb weniger Tage sind Hunderttausende Arbeiterinnen und Arbeiter im ganzen Land im Aufstand.
    Nut mit Hilfe der Wiener sozialdemokratischen Führung gelingt es, die kaiserliche Ordnung wiederherzustellen.
    Interview mit Tony Cliff
    Interview & Nachruf: Tony Cliff Cliff, der am 9.April in London im Alter von 82 Jahren verstarb,
    war fast 70 Jahre lang revolutionärer Sozialist. Er kombinierte
    ein tiefes theoretisches Verständnis der Welt mit unermüdlicher
    Energie in der revolutionärern Praxis. Als Theoretiker und Praktiker
    trug er entscheidend dazu bei, die revolutionäre Linke aus dem
    Würgegriff des Stalinismus zu befreien.
    Geschichte von unten
    Geschichte der Menschen -
    Das Leben in einer materiellen Welt

    John Molyneux
    Buchrezension: Chris Harman: A People's History ot the World,
    Bookmarks Publications, 693 S.

    Eine zugängliche marxistische Darstellung der menschlichen
    Geschichte hat lange gefehlt. Jetzt, so John Molyneux, haben
    wir einen Band, der uns dabei helfen kann, die Welt sinnvoll
    zu begreifen.
    Geschichte von unten - 50 Jahre BRD
    F. Eßers
    Buchrezension: Bernt Engelmann: Schwarzbuch oder: wie man einen Staat ruiniert
    Die Pariser Kommune 1871
    F. Eßers
    Über die Aktualität der Pariser Kommune und ihre Lehren für emanzipatorische Bewegungen heute.
    Brief aus der Türkei
    Menschenrechte oder Klasseninteressen?
    M. Korkmaz
    Für die EU ist klar, daß sie ihre hegemoniale Rolle ohne die Türkei nicht erreichen kann. Die Türkei in Nachbarschaft zum Balkan, dem Kaukasus und dem Nahen Osten sind für die EU-Hegemonen unverzichtbar.
    Kultur
    Die Moderne
    Gereth Jenkins
    Gereth Jenkins blickt auf ein phantastisches Jahrhundert der Veränderung und der neuen Entwicklung in der Kunst zurück.
    Sie kommen alle wieder!
    Florian Kirner
    Die doppelte Enteignung der revolutionären Arbeiterbewegung durch Faschismus und Stalinismus hat viele gute und alte Traditionen nahezu ausgelöscht.
    Bücher
    "Ein Abgesang auf die Marktwirtschaft"
    oder der nicht enden wollende Abschied
    vom Proletariat

    A. Drossel
    Buchrezension: Robert Kurz: Schwarzbuch des Kapitalismus.
    Ein Abgesang auf die Marktwirtschaft

    Neue NATO - Neue Kriege:
    Wer profitiert vom Militarismus?

    D. Harmann
    Buchrezension: Ulrich Cremer, Dieter S.Lutz(Hrsg.): Nach dem Krieg ist vor dem Krieg
    Stalins Terror:
    Folge einer Illision?

    R. Sternal
    Buchrezension: Mario Keßler: Heroische Illusionen und Stalin-Terror
    Perspektiven für die Emanzipation der "Dritten Welt"
    G. Brüning
    Buchrezension: Tony Cliff: Die umgelenkte Permanente Revolution
    Stichwortregister

  • Antikapitalismus
  • Arbeiterbewegung
  • Deutschland
  • Ehemaliger Ostblock
  • Europa
  • Gender
  • Imperialismus und Militarismus
  • Interviews
  • Kultur
  • Nahosten
  • Organisationsfrage
  • Ökonomie
  • Rassismus u. Faschismus
  • Reformismus
  • Religion
  • Rezensionen
  • Südamerika
  • Studentenbewegung
  • Umweltschutz




  • SVU Archiv

  • SVU Nr.7, 2001


  • SVU Nr.6, 2001


  • SVU Nr.5, 2000


  • SVU Nr.4, 2000


  • SVU Nr.3, 1999


  • SVU Nr.2, 1999



  • // erste Serie:

  • SVU Nr.9, 1997


  • SVU Nr.8, 1997


  • SVU Nr.7, 1996


  • SVU Nr.6, 1996


  • SVU Nr.5, 1996


  • SVU Nr.4, 1995


  • SVU Nr.3, 1995


  • SVU Nr.2, 1994


  • SVU Nr.1, 1994